Was ist Mukoviszidose?

 

  • Mukoviszidose ist die häufigste vererbbare Stoffwechselkrankheit unserer Bevölkerung.
  • Jährlich  werden in Deutschland ca. 700 Kinder mit Mukovsizidose geboren.
  • Die schwere Stoffwechselkrankheit ist chronisch und fortschreitend.
  • Ein gestörter Salz- und Wasserhaushalt erzeugt zähflüssigen Schleim, der zu erheblicher Beeinträchtigung wichtiger Organe führt.
  • Besonders betroffen sind Lunge und Bauchspeicheldrüse.
  • Zäher Schleim verstopft die Bronchien – die Folge ist eine chronisch fortschreitende Lungenentzündung.
  • Die Verstopfung der Bauchspeicheldrüse beeinträchtigt die Verdauung.